Mit der Smart4Energy EMS Professional können Sie die gesamte Energiesituation in Ihrem Unternehmen oder Ihrer Liegenschaften ermitteln. Anhand vieler verschiedener Einstellungsmöglichkeiten, passt sich Software genau an Ihre individuellen Bedürfnisse an. Entdecken Sie das gesamte Potential!

Smart4Energy Energiemanagement Professional
emspro_standorte
emspro_bezugsgroessen
emspro_berichte
emspro_budget
emspro_kostestellen
emspro_messtechnik
emspro_gaswasser
Smart4Energy Energiemanagement Professional emspro_standorte emspro_bezugsgroessen emspro_berichte
emspro_budget emspro_kostestellen emspro_messtechnik emspro_gaswasser

 

  • Standorte vernetzen 
  • Fernauslese von Zählern (Gas, Wasser, Wärme, Strom)
  • Gesamtüberblick über alle Energiearten
  • Einbindung von weiteren Bezugsgrößen wie Temperatur, Druck etc.
  • Effizienzwerte verschiedener Standorte vergleichen
  • Automatische Alarmmeldung bei Fehlern und Defekten

Energiemanagement "Professional"

Wenn Sie das volle Potenzial Ihrer Smart4Energy Messtechnik ausschöpfen und gleichzeitig alle Standorte Ihres Unternehmens / Ihrer Kommune zentral überwachen möchten, nutzen Sie das Energiemanagement "Professional". Die EMS "Professional" bietet Ihnen darüber hinaus folgenden Vorteile:

  • Fernauslese von Zählern
  • Einbindung von Gas-, Wasser-, Wärme- und Stromzählern
  • Standorte vernetzen
  • Kennzahlenanalyse
  • Kostenstellen
  • Einstellung von Budgets
  • Alarmmeldungen bei Budgetüberschreitung
  • Frühzeitige Erkennung von Fehlern und Defekten
  • Überwachung von Produktionsprozessen
  • Einbindung von weiteren Bezugsgrößen wie Temperatur und Druck
  • BAFA gelistet (Eignung für ISO 50001)
  • Förderfähig (Soft- und Hardware)


Energiemonitoring

Messdaten erhält die EMS "Professional" über die angebundene Messtechnik. Datengeber ist in jeder Betriebsstätte / an jedem Standort ein Business Smart Energy Monitor oder, bei vorhandenen Erzeugungsanlagen - z.B. Photovoltaik, ein Business Smart Energy Datenlogger. Dabei wird Strom über den Business Smart Energy Meter messstellengenau eingebunden. Über Business Smart Energy M-Bus oder S0 Module können auch herstellerfremde Zähler für Gas, Wasser, Strom und Wärme eingebunden werden. Auch andere Bezugsgrößen z.B. aus Ihrem Produktionsprozess wie Temperatur, Druck etc. können über kleine Schnittestellenmodule eingebunden werden. Sie erhalten somit eine maßgeschneiderte Komplettlösung (Software und Hardware) sowie einen Gesamtüberblick über Ihre gesamten Kennwerte in einer einzigen Webanwendung.

Stammdaten wie z.B. Standorte, die im Gebäude vorhandene Infrastruktur oder einzelne Verbraucher (Produktionsmaschinen etc.) können in der Software ganz einfach definiert werden.


Energiecontrolling

Über Budgetfestlegung können Überschreitungen direkt festgestellt werden. Sind die Überschreitungen auf Defekte zurück zu führen (z.B. Wasserrohrbruch), spart die schnelle Reaktionszeit Reparaturkosten. Die Kostenstellenfunktion dient bei der internen Kostenrechnung oder zu Abrechnungszwecken dazu, Verbräuche genau zuordnen. 


Energiereporting

Ganz einfach können individuelle Energieberichte für einzelne Ansprechpartner im Unternehmen oder in der Kommune erzeugt werden. So wird in den Stammdaten definiert, wann welche Auswertung z.B. an das Controlling weitergeleitet wird oder welche Verbrauchs- und Energiedaten die Geschäftsleitung in regelmäßigen Abständen erhält.